Mitgliedschaften

AVG – DER GRUSSKARTENVERBAND


Die A.V.G. ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft der wichtigsten Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten in Deutschland. Sie wurde 1972 in München in der Rechtsform eines nicht eingetragenen Vereins gegründet.

Die A.V.G. vertreibt selbst keine Ware, sondern übernimmt für die Mitgliedsfirmen Aufgaben, welche diese allein gar nicht oder nur schwierig lösen können. Dazu gehören u.a. Marktforschung, Werbung, die Vertretung der Branche bei Behörden und Messegesellschaften sowie die Förderung der Glückwunschkarte in jeder Weise.

Die AVG vertritt die deutschen Glückwunschkartenhersteller und Verleger in einem internationalen Arbeitskreis, dem u.a. die Länder: USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Schweiz, Israel, Australien, Neuseeland angehören. Die A.V.G. versteht sich auch als die Sprecherin des deutschen Glückwunschkartenmarktes und als Ansprechpartnerin für andere darin tätigen Gruppen. Wünsche von außen an die A.V.G. herangetragen, werden jeweils an die Mitgliedsfirmen weitergeleitet. Als Vermittlerin steht die A.V.G. gerne zur Verfügung.

INITIATIVE SCHREIBEN


Freude an der eigenen Handschrift – das ist der Ursprung aller Schreiblust und Schreibkompetenz. Die INITIATIVE SCHREIBEN steht für die Förderung des Kulturguts Handschrift. Mit unserem Programm versammeln wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern eine begeisterte Schreib-Gemeinschaft.

7,5 Millionen Menschen gelten in Deutschland als funktionale Analphabeten. Und immer mehr Menschen verlieren nach und nach an Schreibkompetenz. Denn wir gewöhnen uns im digitalen Zeitalter an das Tippen im SMS-Stil. Dadurch ist unsere Ausdrucksfähigkeit genauso bedroht wie unsere Kreativität und unsere Fähigkeit zu komplexem Denken. Deswegen hat sich die INITIATIVE SCHREIBEN zum Ziel gesetzt, die Lust an der Handschrift und am Schreiben neu zu entfachen. Denn nur wer sich gut schriftlich ausdrücken kann, vermag erfolgreich an unserer Gesellschaft und am Berufsleben teilzunehmen.